Das Gleich-Gewicht der Natur

 

Sind Sie Links- oder Rechtshänder?

 

 Ihre Möglichkeit liegt bei 50 : 50 Prozent!



Aktuelles auf Instagram

Regina Kretschmer

Diplomlehrerin - Kreativpädagogin 

Unabhängige Händigkeitsberaterin

Wie?

          50 Prozent!

               Wovon?

                             Von allen Menschen!

 

Genetiker gehen heute davon aus, dass die Menschheit schon immer aus 50 % Linkshändern und 

50 % Rechtshändern bestanden hat, besteht und weiter bestehen wird - nur, dass dieses alte sehr wichtige Wissen einfach vergessen wurde und heute immer noch zu wenige Menschen davon Kenntnis haben ...

 

... sie wundern sich nur, wieso trotz großer Mühe und Anstrengung ihr privates & berufliches LEBEN nicht im Sinne einer positiven Entwicklung verläuft!

Unter welchen FOLGEN leiden auf rechts umgeschulte Linkshänder?

(Menschen, die als genetische Linskhänder geboren wurden, aber mit der rechten Hand schreiben):

 

  • Konzentrationsmangel, Reaktionsfähigkeit und Gedächtnisschwächen, vor allem in Stresssituationen 
  • Schwierigkeiten beim Erlernen des Schreibens sowie beim schnellen Schreiben
  • vermindertes Arbeitstempo
  • feinmotorische und allgemeine motorische Störungen
  • Lese- und Rechtsschreibeschwierigkeiten & Rechenschwäche
  • Raum-Lage-Labilität (Verwechseln von links und rechts und Links-Rechts-Unsicherheit )
  • Sprachprobleme
  • Gedankensprünge
  • Labilität im Umgang mit anderen Menschen sowie bei Leistungsanforderungen und Prüfungen
  • oft schwankende schulische Leistungen, mangelndes Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit
  • Überkompensation durch erhöhten Leistungseinsatz
  • geringe Belastbarkeit, schnelle Ermüdbarkeit, Neigung zu Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen
  • eingeschränktes Selbstbewußtsein
  • psychosomatische & neurotische Störungen

 

Diese aufgeführten Schwierigkeiten können sich bei LH & RH auch ohne die Händigkeits-Umschulung darstellen - sie werden allerdings durch die Umschulung besonders verstärkt! Die Intelligenz des einzelnen Menschen selbst wird nicht vermindert - aber seine Anwendung!

Wird die dominante Hand eines Kindes frühzeitig erkannt, ihr Einsatz vor allem beim Schreiben unterstützt, können diese oft schwerwiegenden Störungen vermieden werden. Eine wichtige Voraussetzung für eine sorgenfreie Schullaufbahn ist gegeben.

* Jahrgang 1964

* bin eine umgeschulte Linkshänderin gewesen

* ich habe nicht gewußt, dass ich eine

  Linkshänderin bin - ich dachte immer, ich

  bin eine Rechtshänderin

* habe selbst an den meisten Primär- und

  Sekundärfolgen einer Händigkeitsumschulung gelitten

* Jahrzehnte lang haben Ärzte und ärztliche

  Einrichtungen an mir "vorbei therapiert", da ihnen das

  Wissen zur Händigkeit fehlte

* heute zufriedene aktive Linkshänderin


Meine Tätigkeits-Schwerpunkte für Sie:

 

  • Individuelles Beratungsgespräch und Aktiv-Dominanz-Beobachtung (ADB) zur Klärung der genetischen Händigkeit mit Bericht und Zertifikat
  • Individuelle Lerntherapie zur Nutzung Ihrer dominanten Körperseite mit Schreibhandwechsel (veralteter Begriff: Rückschulung)
  • Individuelle Schreibkurse mit ergonomisch gesunder Schreibhaltung für Linkshänder
  • Schreibvorbereitungskurse (Einzeln oder in Kleingruppen) für das linkshändige Vorschulkind:                        "SCHREIBEN macht Spaß"

 





Zum Thema HÄNDIGKEIT gebe ich:

 

  • Vorträge an der VHS Nordsachsen sowie in privaten und öffentlichen Einrichtungen derzeit in Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • Fortbildungen für ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen

Meine Leistungen sind auf Selbstzahlerbasis.

Bitte kontaktieren Sie mich und fragen Sie nach

den Leistungen und Kosten. Vielen Dank.

Informationen zur Aktiv-Dominanz-Beobachtung (ADB):

Das ist somit IHR konkreter WEG:

 

Beratung, Aktiv-Dominanz-Beobachtung (ADB) und ggf. individuelle Lerntherapie zur Nutzung der dominanten Körperseite mit Schreibhandwechsel (veralteter Begriff: Rückschulung)

 

für Kinder und Jugendliche:






 

  • erkennen und unterstützen der genetischen Händigkeit
  • haben Kinder und Jugendliche Persönlichkeits-, Entwicklungs- und Lernprobleme wird erkannt, in wie weit eine nicht gelebte genetische Händigkeit Ursache dafür ist
  • finden und annehmen der eigenen genetischen Händigkeit
  • spielerisches Erlernen der Ergonomie einer gesunden Handhaltung beim Malen und Schreiben

 

 

für Erwachsene:






 

  • erkennen und unterstützen der genetischen Händigkeit
  • hat ein Erwachsener gesundheitliche Probleme und Störungen seiner Persönlichkeit trotz Therapien und Medikamenten wird erkannt, in wie weit eine nicht gelebte genetische Händigkeit Ursache dafür ist
  • finden und annehmen der eigenen genetischen Händigkeit
  • erfolgreiches Erlernen der Ergonomie einer gesunden Schreibhaltung ist der Beginn einer Selbstheilung von Körper, Geist und Seele der durchlebten individuellen Umschulungsfolgen
  • persönlicher Weg zum aktiven Linkshänder befreit von eigenen Lasten und fremden Verletzungen
  • legt bisher ungenutzte Potentiale frei, welche bisher durch die unausgeglichene Belastung beider Gehirnshälften blockiert waren
  • der Schreibhandwechsel (veraltet genannt: Rückschulung) bewegt sich somit in einem ganz individuellen Zeitrahmen

Die ADB bringt Klarheit, ob ein Kind, Jugendlicher oder Erwachsener ein genetischer LINKSHÄNDER ist.

 

Ist er dies, kommt er bei der ADB selbst zur Überzeugung: Ich bin ein Linkshänder. Jetzt habe ich die Möglichkeit, künftig meine angeborenen Potentiale zu leben! - Jegliches nicht nachvollziehbare "Überstülpen" führt allenfalls zur Ablehnung der eigenen genetischen Linkshändigkeit und somit zur Ablehnung der eigenen Biologie.

 

Die Nutzung der dominanten Körperseite mit Schreibhandwechsel (veralteter Begriff: Rückschulung)

auf die genetisch dominante Hand ist dann sinnvoll und in jedem Alter möglich.

 

Ob und was Derjenige daraus macht, ob er sich selbst eine Chance gibt, sich und seine Potentiale richtig kennenzulernen, bleibt seine freie Entscheidung.

 

Sich seiner Linkshändigkeit zu stellen sollte aus freien Stücken geschehen und muss Spaß und Freude bereiten, dann kann dieses Tun mehr Leistungsfähigkeit, Energie und Lebensfreude bringen.

 

Jeder muss seine genetische Linkshändigkeit aus eigenem Antrieb leben wollen.

 

 

Erfahrungsberichte


Zum Schreibhandwechsel (veraltet genannt: Rückschulung):


"Verückt ist, dass ich, als unwissend umgeschulte Linkshänderin (ULH), meinem ebenfalls genetisch linkshändigen Kind alle Tätigkeiten mit rechts gezeigt habe. Nun schulen wir, ich 35, mein Sohn 11, uns wieder auf unsere dominante linke Seite zurück." (S.K. 13.11.2019)


"Begonnen hat alles mit einem Vortrag von Frau Kretschmer. Dieser hat mich überzeugt, eine Rückschulung zu beginnen. Durch die Erfahrungen und Materialien von Frau Kretschmer habe ich dabei sehr profitiert. Es ist sicher nicht leicht dranzubleiben, aber mit den kontinuierlichen Treffen und dem Wissen, etwas für sich selbst zu tun, kann es gelingen. Es liegt an Ihnen, ob Sie Ihr Leben verändern wollen. Mit Frau Kretschmer an Ihrer Seite schaffen Sie es bestimmt." (J. F. 29.10.2019)


"Die Rückschulung bei Frau Kretschmer war für mich das Beste, was mir passieren konnte. Ich habe nicht nur gelernt, wie ich mit meiner dominanten linken Hand ergonomisch gesund schreiben kann, sondern meine Persönlichkeit hat sich in vielen Dingen ins Positive entwickelt. Ich bin endlich die richtige Person und es fühlt sich nicht mehr falsch an." (C. R. 22.10.2019)


Die meisten positiven Veränderungen während eines erfolgreichen Schreibhandwechsel auf die genetisch dominante Hand:

(veralteter Begriff: Rückschulung)

 

Durch die Entlastung der nicht dominanten Gehirnhälfte und der Nutzung der dominanten entsteht wieder das natürliche genetische Gleichgewicht beider Gehirnhälften.

Damit können beide Gehirnhälften, welche über den Balken (corpus callosum) verbunden sind, endlich wie von Natur aus vorgesehen, miteinander arbeiten.

 

Somit kommen Körper und Geist ebenfalls in ihre natürliche Balance.

 

  • Verbesserung der Konzentrations- und Intelligenzleistungen
  • Rückgang bzw. Verschwinden von Blackouts beim Formulieren der Gedanken in schriftlicher und mündlicher Form
  • Probleme beim Zuhören und gleichzeitigem Mitschreiben verringern sich bzw. verschwinden
  • Sätze können komplett zu Ende geschrieben werden, während man gleichzeitig neue Inhalte hört und aufnimmt und weiter mitdenken kann
  • man kann sich auf eine neue Art mit sich selbst beschäftigen und hat Gelegenheit, die eigene Lebensgeschichte unter anderen Aspekten zu verarbeiten
  • Verbesserung des psychischen Gleichgewichtes und der intellektuellen Leistungsfähigkeit
  • somit sind Psychoherapien wegen Depressionen, Verhaltensstörungen und Angststörungen meist nicht mehr nötig und Medikamente können ausgeschlichen werden
  • die innere Unruhe und das ständige Getriebensein gehen zurück bzw. verschwinden
  • Schlafstörungen gehen zurück bzw. verschwinden
  • man hat viel mehr Energie zu Verfügung
  • das Selbstbewußtsein erhöht sich und Minderwertigkeitsgefühle veringern sich bzw. verschwinden
  • allgemein erhöht sich die Lebensfreude 
  • bisher ungenutzte Potentiale können umgesetzt werden in neuen Hobbys oder Arbeitsbereichen

  

Bei jedem Menschen wirken sich die positiven Veränderungen seines Schreibhandwechsels auf die genetisch dominate Hand individuell aus.

 

Sie bewirken eine Erhöhung der Lebensfreude.

 

Ihr Leben kann so viel leichter und angenehmer sein. Sie können auf mehr Energiereserven zurückgreifen, sind abends weniger erschöpft trotz anstrengendem Tagesablauf, können sich selbst besser verstehen und somit sicher mehr Lebensqualität leben.

Copyright by Regina Kretschmer © 2018-2020/Leipzig

Vervielfältigung mit Quellangabe erlaubt.